Muss ich…?

In der Karwoche muss man ja fast jeden Tag in die Kirche weil irgendein Gottesdienst stattfindet.
Bin ich eigentlich verpflichtet an diesen Tagen an den verschiedenen Feiern  teilzunehmen?
Niemand kann Sie zwingen, denn Gott hat keine Polizei, die Sie verhaftet und mit  Handschellen in die Kirche «abführt». Aber meiner Meinung nach ist dies eine falsche Frage.

Wie meinen Sie das?
Wenn wir uns bewusst machen, was wir Christen in den Kartagen feiern, sollte sich die Frage nach einem Müssen gar nicht stellen, denn es geht in diesen Tagen um das Wesentliche unseres Glaubens. Es geht um das Leiden und Sterben Jesu, das er für unser Heil auf sich genommen hat.

Muss ich denn aber in einen Gottesdienst, um dieses «Wesentliche unseres Glaubens» zu feiern?
Schon wieder dieses «Müssen»!

Was jetzt?
Als getaufter Christ gehöre ich zu einer Gemeinschaft, denn niemand kann seinen Glauben auf Dauer alleine leben. Wir sind eine Solidargemeinschaft, in der wir einander im Glauben mittragen und stärken wollen. Dies sollten wir gerade in den Tagen des Leidens und der Auferstehung Jesu leben, denn die Auferstehung Jesu ist das Fundament unseres Glaubens, ohne sie wäre unser Glaube eine Lüge und Illusion.

Ich muss also nicht?
Sie dürfen und sind freundlich eingeladen! Seien Sie sich bewusst, dass Jesus, der Sohn Gottes, all dies auf sich genommen hat, damit wir das Leben haben und es in Fülle haben. Er ist für uns gestorben – für Sie und für mich und zwar nicht in einem weichen Bett, sondern am Kreuz. Wenn wir uns das vor Augen halten, erledigt sich die Frage nach dem «Müssen» von selbst.

Besten Dank!           

pam

Bild: Chor der Pfarrkirche Brig, Karwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.